iten
Ausgezeichnet4,9
Die Dolomiten - Südtirol

Urlaub in den schönsten Bergen der Welt

Das Weltnaturerbe der UNESCO

"Die Dolomiten sind die schönsten Berge der Welt", findet Reinhold Messner. Er muss es schließlich wissen. Lassen auch Sie sich verzaubern von Traumbergen. Dolomit und Dolomiten, ein besonderes Gestein, das die schönsten Berge der Welt charakterisiert. Ein Paradies für Sportfreunde, Wandertouristen und diejenigen, die entspannende Ferien verbringen wollen.

Vor Jahrmillionen vom Meer umspült, erheben sich in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens Dolomitengipfel, wie die drei Zinnen, über 3000 m in die Höhe. Nach dem Geologen Déodat de Dolomieu Dolomiten benannt, wurden sie 2009 wegen ihrer einzigartigen Schönheit von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt. Die Bewohner Südtirols schätzen ihre "bleichen Berge" doch nicht erst, seit andere dies tun. Die majestätischen Felsen der Dolomiten haben Land und Leute seit jeher geprägt und zu dem gemacht was Südtirol heute ist: Ein Land der Gegensätze. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, es nicht nur zu bewundern, sondern auch zu begehen.

Mehr als nur Gestein

Die Dolomiten besitzen viele Gesichter: steil und felsig, bezaubernd und grün oder sogar weiches, pulvriges Weiß.

Jeder, der einmal am Fuß der „Drei Zinnen” oder des mächtigen Eisblocks der Marmolada (3,242 m) – der einzige Gletscher in den Dolomiten – gestanden ist oder im grünen, weichen Gras neben einer Berghütte gelegen ist, weiß, wie unterschiedlich und abwechslungsreich das Erleben auf den „bleichen Bergen“ sein kann. Die Einzigartigkeit liegt in der plötzlichen Veränderung von sanften, grünen Abhängen in steile, felsige Berge. Die Landschaft ist als Szenenbild für alle möglichen Sportarten vorherbestimmt. Und das im Sommer wie im Winter.

Wenn Sie jedoch die Dolomiten in Südtirol nur als übergroße Sportausrüstung betrachten, irren Sie sich gewaltig. Die Aussichten sind zu atemberaubend, die Landschaft zu sehr ins Auge springend und beeindruckend. Es muss nicht gesagt werden, dass die seit Tausenden von Jahren bewohnten Täler von einer äußerst reichen Kultur geprägt sind. Eine Kultur, die in festen und doch modernen, mit der Zeit gehenden Traditionen eingebettet ist.

Die Dolomiten in Südtirol verdanken ihren Namen jedoch keinem Einheimischen. Es war der französische Abenteurer und Wissenschaftler Deodat de Dolomieu, der 1789 entdeckte, dass das Gestein, aus dem die Dolomiten gemacht sind, nicht nur das für Kalkgestein typische Kalziumcarbonat enthält, sondern auch einen großen Anteil an Magnesium. Deshalb erhielten die Berge den Namen und tragen ihn diesem Mann zu Ehren bis heute.

Der Ritten bietet einen tollen Blick auf die gesamten Dolomiten, wenn Sie die Dolomiten aber selbst erkunden wollen, geben wir Ihnen gerne Tipps, ob Rosengarten, Plattkofel, Langkofel, Sellastock usw.
Auch für die schönsten Touren über die Dolomitenpässe sind wir ein perfekter Ausgangspunkt.

Diese Website setzt Cookies. Die Verwendung wird in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt. Wir setzen auch das Facebook-Pixel sowie Remarketing-Technologien von Google ein. Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie im aktuellen Browser hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien durch Dritte zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "Opt-Out".
News
Wetter
Lage
Zimmer
Mediathek