iten
Ausgezeichnet4,9

Urlaub für die Sinne

‚Es ist einfach, sich dem verspielten Flair des Weihrerhofs ganz hinzugeben, vollkommen einzutauchen in die Geschichten, die das Haus täglich schreibt.‘ Dort wo Zeit und Raum plötzlich unendlich zur Verfügung zu stehen scheinen, leben alle Sinne auf.
Wie hört sich Urlaub an? Nach ‚Sea‘-Glucksen. Nach Rascheln in Blätterdächern. Nach der Eule, die des Kuckucks Tagschicht weiterführt. Das ist Stille, der man lauschen kann.

Wie riecht Urlaub? Nach Heu. Nach Holz. Nach Latschen-, Johanniskraut- und Zirbenöl. Nach der herben Frische des Waldes und der trägen Süße der Wiesenblumen. Nach Sonne auf warmer Haut.

Wie schmeckt Urlaub? Ein bisschen nach Minze, manchmal sanft bitter. Zur Aperitivo-Zeit zumindest; man ist schließlich schon in Italien. Herzhaft, wenn der Frischluft-Hunger nagt, verführerisch dezent, wenn der Seele der Sinn danach steht.

Urlaub zum Sehen? Weitsicht gehört dazu. Der Schlernblick. Am besten täglich. Oder Spiegelblicke im See. Rundum viel grün, bespickt mit Blumenbunt. Und drinnen: die warmen Farben der Natur.

Wie fühlt er sich an, der Urlaub? Nach einer leichten Brise, die Haut und Häärchen streichelt. Nach geschulten Händen, die Muskeln lockern. Befreiend, an Sommertagen. Wohlig warm an den graueren. Geborgen, verwöhnt, unbeschwert.

Sinnlicher Urlaub im Weihrerhof.
Diese Website setzt Cookies. Die Verwendung wird in der EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) geregelt. Wir setzen auch das Facebook-Pixel sowie Remarketing-Technologien von Google ein. Durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Um Ihre Privatsphäre zu schützen können Sie im aktuellen Browser hier Ihr Präferenzmanagement bezüglich Online-Werbung anpassen. Um alle auf dieser Website eingesetzten Tracking-Technologien durch Dritte zu unterbinden, die eventuell Ihre Daten zur Personalisierung von Online-Werbung verwenden, klicken Sie auf "Opt-Out".
News
Wetter
Lage
Zimmer
Mediathek